CCS | Ankündigung und Informationen zu Season 8

Letzte Beiträge CCS

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. VVR | PORSCHE FUN CUP | ZOLDER 2x 20min (3. April 2023, 19:30-21:00)

    2. Antworten
      0
      Aufrufe
      466

  • Hallo CC Community, Saison 7 ist geht nun langsam zu Ende, und wir hoffen, ihr hattet alle euren Spaß.


    Wir wissen, dass nicht alles reibungslos von statten ging. Da es aber unsere erste Saison für uns war, die wir komplett geleitet haben, haben wir viele wichtige Erfahrungen mitgenommen, die wir in die neue Saison mit einbeziehen werden. Damit die nächste für euch noch besser wird.


    Zuerst wollen wir uns bei unseren kräftigen Helfern bedanken, ohne eure Hilfe wäre ein CompCup nicht möglich. Ein Dank geht auch an alle Fahrer, denn ohne euch gäbe es keine Action auf der Strecke.


    Sicher seid ihr daran interessiert, was Saison 8 alles mit sich bringen wird, deshalb wollen wir euch das auch nicht länger auf die Folter spannen. Die neue Saison wird wieder 8 Rennen umfassen, die von euch als Community bestimmt werden. Weiterhin wird in 2 Splits gefahren.




    Für Saison 8 müssen alle Fahrer Einteilungszeiten fahren. Dabei werdet ihr mit eurem in der Anmeldung angegeben Auto auf den Nürburgring und auf Silverstone fahren. Ihr dreht 10 Runden am Stück, aus denen 7 gültig sein müssen. Ob ihr diese auch am Stück gefahren seid, werden wir über die Ergebnisdateien des Servers checken. Am Start des Stints muss das Auto 100L Sprit im Tank haben und die von euch schnellste gefahrene Rundenzeit wird gewertet. Wir werden euch dazu wieder Einteilungsserver zur Verfügung stellen.




    Geplant ist für Season 8 eine komplette Überarbeitung des Regelwerkes, so wie der Umzug auf eine neue Homepage. Die aktuell geänderten Abläufe wie bspw. die der Strafanträge bleiben weiterhin auf dem Discord.

    Ebenfalls werden wir auch den Discord ein wenig neu struckturiert.

    Auch der Stream bleibt nicht davon verschont, und bekommt eine kleine Überarbeitung.




    Kerndaten




    Streckenvoting: bis 31.03.2023


    Anmeldung: ab den 28.03.2023


    Event zur Streckenauslosung: 04.04.2023


    Einteilungszeiten: 24.04 - 23.05.2023



    Renntermine




    PRO


    1. 13.06 60 min

    2. 27.06 Nacht


    Sommerpause


    3. 12.09 60 min

    4. 26.09 90 min

    5. 10.10 60 min

    6. 24.10 Nacht

    7. 07.11 60 min

    8. 21.11 90 min




    AM


    1. 20.06 60 min

    2. 04.07 Nacht


    Sommerpause


    3. 19.09 60 min

    4. 03.10 90 min

    5. 17.10 60 min

    6. 31.10 Nacht

    7. 14.11 60 min

    8. 28.11 90 min






    LG Eure Ligaleitung

    Einmal editiert, zuletzt von Wiesel ()

    • Werbung

    Du hast Spaß an unserer Community und möchtest uns ein wenig unterstützen? Dann kannst du uns jetzt mit einer kleinen Spende weiterhelfen, damit wir euch auch weiterhin eine lebendige und stets aktuelle Community anbieten können.

  • Danke für die Saison 7 in der ich mich persönlich sehr gelangweilt habe. Das hat nichts mit den Organisatoren zu tun sondern einfch nur mit der Art und Weise wie sich die Grids "einteilten". Mancheiner nennt es Sandbagging. Zudem ist / war der Schwund an Fahrern sehr hoch gewesen im Pro Grid. Das war sehr Schade. Ich würde gern wissen warum das so kam.

    Ich finde es außerdem unangebracht die neue Saison so in den Raum zu werfen, ohne die Möglichkeit zu geben, Ideen mit einzubringen oder dergleichen.

    Diese Einteilungsrunden sind mir persönlich von Anfang an arg aufgestoßen. Viele gehen da eher locker ran und verfälschen dadurch die "Einteilung".

    Wie wäre es mit Auf und Abstieg nach den Rennen. Oder nur ein Grid. Gibt sicher noch mehr Ideen dazu.


    Ich halte mich vorerst zurück mit einer Anmeldung.

    Wenn es bei diesen Einteilung en wie angekündigt bleibt, (und das denke nicht nur ich) sehe ich mich nicht in der kommenden 8. Saison. Schade eigentlich.


    Grüße vom Senki

  • Warum die Leute zum schluß immer aufhören zu Fahren. Müssen sie dir selber beantworten. Aber das war schon immer so. Wenn du dir die Saison 6 anschaust, sind am letzten Rennen von 50 Leuten 31 angetreten.


    Vorschläge können immer eingereicht werden. Dafür haben wir auch extra das Ticket System eingerichtet. Damit auch die Leute sich melden können, die es nicht öffentlich schreiben wollen. Du kannst gerne deine Vorschläge Öffentlich schreiben oder über das Ticket System einreichen.


    Über ein Auf und Abstiegssystem hatten wir auch schon drüber nachgedacht. Dann müßte aber jeder der das Auto wechselt, auch neue Zeiten immer fahren. Da sich die Zeiten bei vielen ändert, anhand des Fahrzeuges was sie fahren.

    Das du dich gelangweilt hast, ist leider schade zu hören. Umso weniger Fahrer es gibt, umso höher ist halt leider auch die Diskrepanz zwischen den einzelnen Fahrern und deren Zeiten.


  • Ja danke für das Feedback.


    31 sind da ja schon viele. 🙃 Aber muss man an der Stelle nicht hinterfragen, warum das so ist bevor man mit alten Vorgehensweisen erneut in eine weitere Saison geht?

    Da ist es doch fast schon vorprogrammiert, das ein anfängliches Fahrerfeld schrumpft.


    Warum muss jemand bei einem Fahrzeugwechsel neue Zeiten fahren. Das ist ja nur eure Vorstellung einer Einteilung.

    Zudem spiegelt eine "Einteilungsphase" in Form von "ein paar Runden" ja auch nicht die Klasse eines einzelnen Fahrers wieder. In S7 hatte ich während der Einteilung intensives Training für 24h NBR und darum viel es mir leicht, dort auf passable Zeiten zu kommen. Das wäre Ausschlaggebend, mich in die Pro zu stecken.

    Zusätzlich hat man nach einer Einteilung eventuell auch auseinander gerissene Teams.


    Was spricht gegen ein einzelnes Grid mit Warteliste?

    Das klappt woanders ja auch. 3 Rennen mit 50 Fahrern.


    Die Anmerkung, das das Fahrer Niveau zu weit auseinander geht, kann nicht der einzige Grund für 2 Grids sein

    Ich habe den Eindruck das man ohne weiteres Feedback per Copy / Paste in die neue Saison gehen will.


    Nicht falsch verstehen aber das geht mir bei diesen Thematiken eben durch den Kopf.


    Grüße

  • Über ein Auf und Abstiegssystem hatten wir auch schon drüber nachgedacht. Dann müßte aber jeder der das Auto wechselt, auch neue Zeiten immer fahren. Da sich die Zeiten bei vielen ändert, anhand des Fahrzeuges was sie fahren


    Nein eigentlich nicht. Wenn ein Fahrer auf einem anderen Fahrzeug z. B. plötzlich zu schnell für die AM ist, dann steigt er ja schnell auf.

    Bzw. umgekehrt ab.


    So eine Abstiegsgefahr durch Nichtteilnahme kann durchaus motivierend sein doch teilzunehmen.


    Natürlich müsste es dann ein durchgehendes Punktesystem (mit Bonus für die Top X des unteren Grids oder so) geben und bestimmt noch anderes an das ich gerade nicht denke.


    Oder eben wirklich nur ein Grid. Sollten es knapp mehr als 50 Anmeldungen geben, könnte man ja auch noch eine Warteiliste einführen.

    Nach den bisherigen Erfahrung dürfte es für bis zu 10 Fahrern auf der Warteliste kein Problem sein mindesten 90 % der Rennen dennoch teilnehmen zu können.


    Edit sagt:

    Seite aktualisieren, bevor man seinen Senf nach 30 Minuten anschickt, wäre hilfreich gewesen^^

  • Wir hatten 86 Anmeldungen. Das würde heißen 26 Leute müßten auf die Warteliste. Da ist die Frage wer komt rauf. Wer zu erst kommt malt zu erst? Dann ist die sache mit dem Nachrücken. Wir haben mehr fahrer die wier ausgeschloßen haben, als die sich abgemedlet hatten.
    Aber ich habe dazu ein Channel jetzt auf den DC erstellt. Da könnt ihr euch gerne weiter darüber austauschen. Vieleicht finden wir ja was zusammen.

  • Ich versuch dann auch mal ein paar Gedanken zur neuen Saison loszuwerden.


    Ehrlich gesagt, macht sich beim Lesen der Ankündigung zur Saison 8 ein bisschen Ernüchterung breit. Vielleicht hab ich es falsch interpretiert, aber in den Livestreams wurde immer wieder mal fallengelassen, dass es doch Einiges an Neuerungen für die neue Saison geben wird.


    Und jetzt lese ich eine Ankündigung, wo sich Anmeldeprozedere und Saison- und Rennablauf praktisch so gut wie nicht von Saison 7 unterscheidet.


    Einzige offensichtliche Neuerung ist das Streckenvoting für den Rennkalender mit einem Losverfahren, was ich persönlich begrüße. Somit umgeht man das Problem, dass im Rennkalender die immer gleichen Strecken auftauchen, weil diese nun mal am Beliebtesten sind.


    Vielleicht bezog sich das Anteasern von größeren Neuerungen im Livestream auch nur auf die neue Homepage, und ich hab einfach zuviel hineingedeutet.


    Nichtdestotrotz habe ich gehofft, dass man für die neue Saison ein bisschen mehr Mut zeigt, was Änderungen angeht.
    Es wurde von einigen Fahrern ja bereits ein Auf-/Abstiegssystem gewünscht. Ich weiss nicht, warum man nicht einfach mal einen Versuch für eine Saison wagt. Was gibt es zu verlieren?

    Natürlich muss dafür das Punktesystem überarbeitet werden. Gleiche Punktevergabe in PRO und AM funktioniert natürlich nicht.

    Also mehr Punkte für die PRO und weniger für die AM mit einer Punkteüberlappung.


    Hier mal ein Beispiel eines Punktessystem aus einer anderen Liga:

    punktewyi8y.png


    Man sieht ... P1 in der AM bekommt ungefähr ähnliche Punkte wie P21 in der PRO. Ist wie gesagt nur ein Beispiel.
    Ich denke, im CompCup wäre eine Punkteüberlappung ab ca. P20 der PRO vorstellbar.


    Und durch ein Auf-/Abstiegsystem, dass beispielsweise die ersten 3 der AM ins PRO-Grid aufsteigen und die letzten 3 der PRO absteigen, würde auch ein bisschen mehr Würze und Motivation in die Saison bringen. Vielleicht begegnet man auch so ein bisschen den Fahrrschwund im Laufe der Saison. Und sollte der Fahrerschwund doch zu stark sein, wäre es ein Leichtes die beiden Grids irgendwann während der Saison zusammenzuführen und nur noch mit einem Grid zu fahren.


    Aktuell mit einem festen AM- und PRO-Grid ist es halt so, dass die hinteren Fahrer in der PRO die Motivation verlieren, weil sie um die goldene Ananas fahren, aber mal abgesehen von den Punkten nichts zu verlieren haben. Und in der AM hat in Saison 7 ein Fahrer mit PRO-Niveau die AM-Meisterschaft dominiert, was irgendwie auch nicht Sinn der Sache ist. Dieser Fahrer hätte locker in der PRO bestehen können. Mit einem Aufstiegssystem könnte man bei so einer Diskrepanz des fahrerischen Niveaus gegensteuern.


    Ein Vorteil sehe ich zusätzlich noch bei der Teambildung. Aktuell funktioniert das Bilden eines Rennteams nicht grid-übergreifend, weil die Wertungen komplett getrennt behandelt werden. Gerade Fahrer, welche nach den Einteilungszeiten an der Grenze zwischen AM und PRO sind, sind bis zur endgültigen Einteilung praktisch in der Schwebe, was die Teambildung angeht, was zusätzlich auch die anderen Fahrer des Teams beeinflusst. Das ist speziell für größere Teams mit mehreren Fahrern durchaus ein Problem.

    Durch ein neues (gemeinsames) Punktessystem für AM & PRO und grid-übergreifende Teams hätte man dieses Problem gar nicht.


    Und das soll's von mir erstmal gewesen sein.


    Gruß

    Ernie


    PS: Ich fahre durchaus gern im CompCup und bin eventuell auch wieder in Saison 8 am Start. Deshalb möchte ich natürlich auch der Orga meinen Dank aussprechen.

Jetzt Mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar oder Beitrag abgeben zu können.