Beiträge von kyote

Online
kyote PC CCS-Cup
  • Fahre mit Lenkrad
  • 48
  • Mitglied seit 28. November 2021
  • Letzte Aktivität:

Letzte Beiträge CCS

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. VVR | PRACTICE NR.1 | WATKINS GLEN INTERNATIONAL (26. September 2022, 19:30-22:00)

    2. Antworten
      0
      Aufrufe
      15
    1. CCS | S6 | Fahrzeugwechsel 6

      • Letzte Anwort: Wiesel
    2. Antworten
      6
      Aufrufe
      377
      6
    3. Wiesel

    1. Einspruch gegen Strafe für Pepi McPeepson 2

    2. Antworten
      2
      Aufrufe
      74
      2
    3. FloHam | F. Hammerl

    1. CCS | S6 | ÜBERSICHT DER VERWARNPUNKTE & STRAFEN 16

    2. Antworten
      16
      Aufrufe
      1,2k
      16
    3. Jannetical

    1. VVR | TRAININGSRENNEN NR.2 | KYALAMI GRAND PRIX CIRCUIT (19. September 2022, 19:30-22:00)

    2. Antworten
      0
      Aufrufe
      22

    In der von Linz erwähnten 15. Runde ist es so, dass ich beim direkten Zurückkehren auf die Fahrbahn niemanden behindere oder gar gefährde, da kein Auto in unmittelbarer Nähe war.

    Im weiteren Verlauf des Wiederbefahrens lenke ich mein Auto nach rechts Richtung Apex. In diesem Moment ist kein Auto neben mir. Ich halte bei der Kurvendurchfahrt (wie auch in der Haarnadel später) meine Linie, bis Linz innerhalb der Kurve eine Überlappung herstellt und mich trifft, wodurch mein Wagen nach links fährt.

    Ich komme aus Kurve 9 mit einem leichten Drift raus, verliere also etwas Schwung und der Wagen versetzt nach Rechts.

    Danach fahre ich direkt wieder nach Links Richtung Ideallinie. Linz ist da noch nicht neben mir, dieser Fährt dennoch in die kleiner werdende Lücke, zieht vor Kurve 10 aber wieder zurück.

    Auf die Haarnadel zu wurde der Schwungvorteil von Linz also aufgehoben. Während ich auf die Kurve zusteuere bin ich vorne und erst während des Bremsens entsteht eine Überlappung.

    In der Kurve treffen wir uns, ich drehe mich leicht ein und er fährt vorbei.


    Wie ich im Stream eines seiner Teamkollegen(?) erfahren habe, wird mir hier mehr oder weniger unsportliches Verhalten vorgeworfen.

    Ich sehe meine Fahrweise jedoch eher als legitime Verteidigung an.

    Wie sieht die CompCup ReKo das?

    Hallo Fahrergemeinde der AM Liga.

    Ich dachte mir ich starte mal den Versuch von After Race Berichten, wie ich sie aus 'nem anderen Verein kenne und schätze.
    Und ich hoffe mal, dass dies das richtige Unterforum dazu ist.


    Rennbericht von #42 O. Wessel:

    Tja, nachdem es in Zolder nicht so ganz rund lief, verlief das Training für Silverstone sehr vielversprechend.
    Da ich aber meine Qualy Schwäche und Fehleranfälligkeit (noch sehr ausgeprägt in ACC) inzwischen kenne, hatte ich versucht mir nicht zu große Hoffnungen für den Rennabend zu machen.

    Hat nur so halb geklappt, da ich doch ganz schön nervös war (und das obwohl ich inzwischen schon ins 9. Sim-Racing Jahr gehe).

    Dementsprechend lief die Qualy mal wieder alles andere als rund.

    Kurz vor Schluss hab ich aber immerhin noch eine halbwegs ordentliche Runde ins Ziel gezittert die mich auf P6 brachte.
    Was die ersten zwei (oder drei?) da für Zeiten hingelegt haben war aber wirklich heftig.


    Das Rennen startete sehr schön gesittet und ich konnte meine Position halten.

    Vor Herrn Spiker vor mir ging langsam eine Lücke auf und ich merkte, das ich potentiell etwas schneller könnte, aber ich kam nicht vorbei. Nebenbei flogen weiter vorne ein zwei Leute ab, so dass es auf einmal schon (fast?) ums Podium ging.

    Gerade als ich mich entschloss erstmal keine Angriffe mehr zu starten damit wir uns vielleicht zusammen von D. Katko hinter uns absetzen, passierte dem Herrn Spiker in den Esses leider ein Faux-Pas und ich wich über die Wiese aus.

    Es kam was kommen musste: Die Meute von hinten drängte, es wurde zum Getümmel und auf einmal bekam ich einen Schlag ab.

    P12 statt P4 (3?) und leichter Schaden an der Front.

    Von da an kam ich nie mehr so richtig in den Rhythmus, konnte aber dennoch schnell die Lücken nach vorne zumachen und Plätze gewinnen.

    Nachdem zeitigen Boxenstopp merkte ich, das Spiker und McPeepsen bis zum Rennende durchaus noch erreichbar sein könnten, wenn... ja denn denn nur.. meine Pace aus dem Trainingsrennen zurückkäme.

    Tat sie leider nicht. Ich kam zwar näher, aber nicht schnell genug und dann übertrieb ich es auch noch und drehte mich vom T1 Kurb in die Auslaufzone und leicht in die Mauer.

    Überraschenderweise ohne Platzverlust, aber nach vorne war der Zug natürlich endgültig abgefahren.

    Am Ende P7.

    Mit Pech und eigenverschuldeten Pleiten ist das ja eigentlich gar nicht mal so schlecht, aber da bei idealem Rennverlauf P3 drin gewesen wäre, fühlt es sich dennoch wie eine kleine Niederlage an.

    Aber letztendlich hat das Rennen auch viel Freude gebracht und das ist ja immer das Wichtigste. :)


    Jetzt also Imola.

    Irgendwie mag ich die Strecke, aber irgendwie auch nicht. Mal schauen wie es läuft. Ich fürchte das Schlimmste ||

    Hallo,

    ich bin Olli und wurde durch Ernie auf euch aufmerksam gemacht.


    Mit dem virtuellen Rennen fahren muss ich länger zurückgehen, denn ich hab bei nem Kumpel auf dem C64 schon Test Drive genossen, später dann Ridge Racer, Gran Tourismo und TOCA auf der Playstation (noch ohne Nummer). Als es mich dann auf den PC zog, kam auch das ein oder andere Formel 1 Spiel (Grand Prix 3 oder 4?) auf die Platte ebenso wie Race07. Letztere habe ich aber nie ernsthaft betrieben und landete eher bei Titeln wie Grid und Shift.

    "Echtes" SimRacing betreibe ich seit 2013. Da stieß ich auf Raceroom Racing Experience, für das ich mein altes Fanatec Lenkrad entstaubt habe.
    Zunächst ging es da nur auf Zeitenjagd und dann zog es mich irgendwann zu iRacing, wo ich zunächst nur Public gefahren bin, bis ich die ersten Ligen zu schätzen gelernt habe und somit beim Virtual Racing e. V. landete. Seitdem fahre ich fast auschließlich dort beheimatete Serien. Erst in iRacing, später dann und bis heut in Assetto Corsa und immer mal ein wenig rF2. Neben kurzen Ausflügen zu GTEs, Porsche Cups und kleinen Formel Rennern bin ich ausschließlich GT3s gefahren.


    Mit ACC tu ich mich noch etwas schwer, aber generell macht die Sim unheimlich Spaß und Ernie hat mir den SprintCup sehr schmackhaft gemacht, also dachte ich, ich meld mich mal an.